Deutsch

deutsch-wordle

Im Fach Deutsch arbeiten wir in den einzelnen Jahrgängen mit einheitlichem Lehrwerk, welches die Teilbereiche (Lesen, richtig Schreiben, Sprache untersuchen, Hörverstehen und Sprechen) des Faches abdeckt.

Mit Hilfe der Hamburger Schreib-Probe (HSP) ermitteln wir das Rechtschreibkönnen der Schüler und können so die grundlegenden Rechtschreibstrategien individuell einschätzen. Die HSP wird von Klasse 1-4 zweimal pro Schuljahr durchgeführt und dokumentiert.

Der Stolperwörter-Lesetest dient der Erfassung des Lesetempos, der Lesegenauigkeit und des Leseverständnisses von Erst- bis Viertklässlern und wird ebenfalls in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Wir sind eine lesende Schule. An ausgewählten Tagen (siehe Schultagebuch) bekommen die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich mit einem ausgewählten Buch gemütlich zurückzuziehen, und so den Tag lesend zu beginnen.

Nach Absprache mit den Jahrgängen finden Lesewettbewerbe statt, die von den Klassen jeweils individuell gestaltet und durchgeführt werden können.

Einmal im Schuljahr freuen sich alle Schülerinnen und Schüler auf unseren Buchtag. Die Schüler haben dann die Möglichkeit, an verschiedenen Lesungen teilzunehmen, die von Lehrern durchgeführt werden. Auch einzelne Buchprojekte werden an diesem Tag durchgeführt.

Alle Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit, ein Passwort für das Online-Programm Antolin zu bekommen, hier werden die Medien „Buch“ und „Internet“ integrativ zusammengeführt: die Kinder können ein Buch lesen, sich einloggen und Fragen beantworten, wodurch sie Lesepunkte sammeln.

Mit dem Programm „Onilo“ kombinieren wir Sprach- und Leseförderung, sowie die Medienbildung im Grundschulunterricht. Im Klassenverband können am Smartboard Boardstories gemeinsam gelesen und Sprechanlässe geschaffen werden. Auf diesem Onlineportal befinden sich viele lustige, spannende, aktuelle und auch klassische Kinderbücher, die extra für die Verwendung mit dem Smartboard aufbereitet wurden.

Theater ist ein Baustein des Deutschunterrichts. Der Theaterunterricht findet in jeder Klasse einmal wöchentlich statt. In Klassenprojekten werden Szenen und Stücke erarbeitet, die dann zu Weihnachten oder am Schuljahresende präsentiert werden.