Alle Beiträge von maruhn

Nikolausbasteln

Am Freitag, dem 1. Dezember, trafen sich viele zum Nikolaus-basteln. Auch nutzten viele zukünftige Ratsmühlendamm-Kinder die Möglichkeit, die Schule kennenzulernen.

Der Waffelduft zog durchs Haus. Es war eine adventliche Atmosphäre. In den Klassenräumen wurden Kekse gegessen und weihnachtliche Geschenke gebastelt.

  

A wie Arm – Besuch der Hamburger Kunsthalle

Im Rahmen des Deutsch- und Kunstunterrichts besuchte die Klasse 1c am 12.10.2017 die Hamburger Kunsthalle. Das Programm hieß „A wie Arm ausstrecken“. Es handelte sich hierbei um ein interaktives Ausstellungsgespräch für Schulklassen, in dem wir uns mit allen Gliedmaßen unseres Körpers verständlich gemacht haben. Wir buchstabierten uns ausgehend von Paulina Olowskas Postkartenserie durch das Museum. Der Schwerpunkt lag in der Betrachtung von Sprache, Bild und Körper als Einheit. Die Kinder hatten großen Spaß, Buchstaben nachzustellen, selbst zu entwickeln und zu entdecken. Das Programm in der Kunsthalle wurde von einer Kunstpädagogin geleitet und durchgeführt. Besonders beeindruckend waren die bunten Buchstaben in der Zirkusmanege. Der eine Buchstabe hat einen Purzelbaum gemacht, der andere Buchstabe „turnte“ am Trapez. Ein weiterer spannender Programpunkt war die Betrachtung von Styroporbuchstaben, die unter Wasser fotografiert wurden.

 

Igel zu Besuch

In den letzten Wochen hat uns Frau Harlander vom Igelverein in den Vorschul- sowie in den ersten und zweiten Klassen mit ihren Igeln besucht. Es war einfach großartig, die niedlichen Tiere in unseren Klassen ganz nah beobachten zu dürfen.

 

Ausflug zum Gut Wulksfelde

Am Mittwoch, den 11.10.17, waren wir auf dem Gut Wulksfelde. Dort angekommen wurden wir erstmal herzlich begrüßt. Die Kinder erfuhren viel über den Getreideanbau und die ökologische Landwirtschaft. Wir durften Brötchen backen und Tiere streicheln. Zusätzlich konnten sich die Kinder auf dem erlebnisreichen Spielplatz austoben. Es war ein schöner Ausflug.  

Chorwettbewerb „Choralle“

Am 08.10.2017 hat unser Schulchor am Chorwettbewerb „Choralle“ teilgenommen.
Wir sind sehr stolz auf alle Sängerinnen und Sänger, denn sie haben unglaublich toll gesungen und einen guten Eindruck bei allen Zuhörern hinterlassen. Als Riesengruppe sind wir am Samstag mit 87 Chorkindern und fast 40 begleitenden Eltern mit der S-Bahn bis Othmarschen gefahren. Das war schon etwas Besonderes!
Vielen Dank an alle, die teilgenommen und uns begleitet haben. Wir freuen uns auf weitere schöne gemeinsame musikalische Erlebnisse.

„Auf Spurensuche“, Kunstausstellung der Klasse 4b

     

 

Im Rahmen des Kunstunterrichts haben wir, die Klasse 4b, uns mit dem Thema „Spurensicherung“ und den Werken des Künstlers Nikolaus Lang auseinandergesetzt. Die Aufgabe bestand darin, sich eine Person auszudenken und ihre Spuren und Fundstücke selber herzustellen, welche uns mehr und mehr Aufschluss über die eigene fiktive Person entdecken ließen.

Solche Fundstücke waren z.B. Gebrauchsgegenstände dieser Person, ihre Briefe, Fotos, Ausweise u.s.w. – alles Beweisstücke, mit denen wir eine mögliche Lebensgeschichte dieser Person erzählen konnten.

Am Ende unserer Arbeit fand eine kleine Kunstausstellung in der Schule statt, für die wir unsere Spuren  archiviert, dokumentiert und geordnet haben. Viele lebhafte und spannende Lebensgeschichten sind dabei entstanden…

   

Chorkonzert, 14.07.17

Herzliche Einladung zum Chorkonzert 2017 am 14.7.2017 um       17 Uhr

Dieses Jahr haben wir uns ein besonderes Projekt vorgenommen:
Der Schulchor singt die Kantate „Max und Moritz“ von Günter Kretzschmar, musikalisch begleitet wird er von Frau Göring am Klavier und unserem Schulorchester – und das Highlight ist die szenische Darstellung einiger Teile der Geschichte von der Klasse 3c.

Wir freuen uns über viele Besucher!

 

Besuch im Planetarium

Projekttag „Planetarium“
Am Freitag, den 05. Mai, haben sich die ersten Klassen gemeinsam auf den Weg zum Planetarium gemacht. Dort gab es den Film
„Polaris und das Geheimnis der Nordlichter “ zu sehen.
Nach einem kurzen Durcheinander bei der Platzsuche, saß dann doch jeder noch pünktlich auf seinem Sitz. Das Licht ging aus und die ersten Schneeflocken und Sterne zierten das dunkle Kuppeldach.
Den Kinder hat der Film sehr gut gefallen. Vorallem eine rasante Schlittenfahrt, bei der die Kinder das Gefühl hatten, selbst im Schlitten zu sitzen, hat jeden begeistert. Obwohl uns auf dem Rückweg leider zahlreiche Regenwolken begleitet haben, war es für die Kinder und uns Lehrerinnen ein schönes Erlebnis!

Bauen und Konstruieren – unser Erlebnistag im April

Am Donnerstag, den 13.04.17, fand an unserer Schule der diesjährige Erlebnistag statt. Alles verlief unter dem gemeinsamen Motto „Bauen und Konstruieren“, zu welchem in jedem Jahrgang zu verschiedenen Bauaufgaben gearbeitet wurde.

Jahrgang 1

  

In den ersten Klassen entwarfen die Kinder kreative Bauobjekte aus Kichererbsen und Zahnstochern. Zu beobachten war, dass jedes Kind höchst konzentriert und motiviert in seine Konstruktionsideen vertieft war. Immer wieder ergaben sich Projektgespräche der Kinder untereinander, die zur ideenreicher Weiterarbeit führten. Einige Kinder schlossen sich sogar zu Teams zusammen und entwickelten komplexe und spannende Bauwerke wie z.B. Hochhäuser, Brücken, Windmühlen, Flughäfen, Bauernhöfe und Kirchen. Wir alle hatten sehr viel Spaß!

 

Jahrgang 2 und 3

    

   

 

  

In den zweiten und dritten Klassen wurden für eine Geometriewerkstatt Geobretter genagelt.  Das Hämmern von über 140 Kindern war im ganzen Haus zu hören. Auf den Geobrettern lassen sich mit Gummibändern viele verschiedene Figuren spannen.

 

Jahrgang 4

     

Unser Faschingsfest

Am Freitag, den 24.02.2017 hieß es an unserer Schule wieder einmal: „Die Narren sind los!“ In jeder bunt geschmückten Klasse wurde mit viel Musik, lustigen Spielen und interessanten Kostümen das diesjährige Faschingsfest gefeiert. Zwischendurch gab es für alle Schüler eine große Kinderdisco in der Turnhalle, wo alle Kostüme bewundert werden konnten. Das Lehrerkollegium ist an diesem Vormittag allerdings etwas gealtert…